workshop: Kleine Lichter...

Meine erste Workshop-Teilnahme dieses Jahr: "Kleine Lichter mit großer Wirkung – Kreative Portraits und Selbstportraits" Unter dem Motto stand ein ganzer Tag im Fotostudio Barmbek mit dem Gastgeber Stefan Bäsmann und dem Dozenten Daniel Schneider.

Ein ganzer Tag im Studio? Und das, wo ich Fotostudios doch eigentlich bisher nicht wirklich viel abgewinnen konnte? Und seitdem ich mit digitalem Vollformat unterwegs bin, liegt zudem auch noch der externe Blitz so völlig verwaist in der Schublade!

Der Tag verging dann wider Erwarten wie im Fluge. Mein Respekt vor all der Studiotechnik ist sicherlich nicht ganz verschwunden, dafür aber einer zuneh-menden Begeisterung für entfesseltes Blitzen gewichen! Nach diesem Tag ist mein Kopf voll mit neuen Ideen! Für einen Studio-Einsteiger wie mich waren besonders all die Tipps wichtig, was genau man an Ausrüstung braucht und wo man es günstig bekommt. Und siehe da: man braucht gar nicht soooo viel und muss auch nicht unbedingt im Lotto gewonnen haben. Vielmehr werde ich von nun an um die Zeit kämpfen müssen, die man braucht zum üben, üben, üben...

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Margarite Mcnees (Freitag, 03 Februar 2017 09:52)


    First off I would like to say great blog! I had a quick question that I'd like to ask if you do not mind. I was curious to find out how you center yourself and clear your head before writing. I have had difficulty clearing my thoughts in getting my ideas out there. I truly do enjoy writing but it just seems like the first 10 to 15 minutes are usually wasted simply just trying to figure out how to begin. Any suggestions or hints? Cheers!